Umbau CMS Hasche Sigle Hamburg

Projektdaten
Projekt Umbau- /Modernisierung von Büroflächen, Rechtsanwaltskanzlei CMS Hasche Sigle, Stadthausbrücke 1 - 3, 20355 Hamburg
Realisation 2009 - 2011
Bearbeitete Leistungsphasen Objektplanung, Leistungsphase 1 - 9
Projektteam Prof. Mathias Lengfeld, Kathrin Otberg
BGF 3. und 4.OG 6.800 m²

Die Kanzlei CMS Hasche Sigle, Steuerberater und Rechtsanwälte, Mieter der Obergeschosse 3 und 4 im Fleethofgebäude, beabsichtigt ihre Büroflächen, nach ca. 13 jähriger Nutzung, zu modernisieren.
Innerhalb der angemieteten Fläche wurde die vorhandene Zellenbüroaufteilung entfernt und durch eine optimierte Raumaufteilung mit Einzelbüros und Kombi- Büro- Zonen ersetzt, wodurch die Umgrenzung und Größe von einzelnen Nutzungseinheiten geringfügig verändert wurde.
Die langen Flure wurden entscheidend verbreitert, so dass hier allgemein nutzbare Bereiche mit Kopierzonen, Schrankflächen und Cafe- Boxen geschaffen wurden.

Im Bereich der Bibliothek wurden beide Geschosse durch einen Deckendurchbruch und eine innen liegenden Wendeltreppe zu einer geschoßübergreifenden Teilnutzungseinheit verbunden.
Die von der Baumaßnahme betroffene Raumaufteilung besteht weitgehend aus nichttragenden Wänden in Trockenbauweise.
Die vorhandene Haustechnik wird zum Teil zurückgebaut und, in ihrem Verlauf der neuen Raumaufteilung angepasst, modernisiert und wieder hergestellt.
An den bestehenden Versorgungsschächten wurden je Geschoss 4 Stück WC- Anlagen komplett neu errichtet.
Die gesamte Gebäudehülle, sowie alle weitere Geschosse, Erschließung und Treppenräume, werden von der Modernisierungsmaßnahme nicht betroffen und bleiben unverändert.
Für die Dauer der Baumaßnahme ist die Kanzlei aus den Räumlichkeiten ausgezogen und hat übergangsweise ein Ausweichlokal bezogen.