Stadtbibliothek und Medienzentrum Wiesbaden

Projektdaten
Standort Hochstättenstraße, Wiesbaden
Bauherr Gesamtmaßnahme WVV Holding GmbH Wiesbaden
Bauherr Innenausbau Kulturamt Wiesbaden
Realisation 2011 - 2014

Projektteam Patrick Becker, Jannette Dencinger-Herget, Susanne Kieffer, Katharina Lorenz, Peter Niemczyk, Bahadir Özbek, Marvin Philipp, Sabine Ruhland, Saskia Steigerwald, Hady Sukendar, Ellen Weidner, Roland Zavazal, Mathias Lengfeld
Tragwerksplanung W.+ J. Unverzagt GbR, Wiesbaden
Haustechnik Planungsgesellschaft Statzner mbH, Eltville
Elektrotechnik K.Dörflinger, Gesellschaft für Elektroplanung mbH & Co. KG, Allendorf
Energieberatung Lengfeld & Wilisch Energie, Darmstadt
BGF 6.900 m²

Aus einer leer stehenden Einkaufsgalerie in der Wiesbadener Innenstadt ist eine neue zentrale Mediathek entstanden, welche die Stadtbibliothek, die Musikbibliothek und das Medienzentrum Wiesbaden e.V. unter einem Dach vereint. Der Gesamtkomplex der ehemaligen Mauritiusgalerie wurde im Rahmen einer städtebaulichen Maßnahme komplett umstrukturiert. Der moderne Charakter des Ensembles und die grundlegend geänderte Erschließung ließen eine neue städtische Achse mit Parkhausanbindung entstehen, die im zentralen Zugang zur neuen Mediathek mündet.

Das Innere des Komplexes ist nach neuestem bibliothekspädagogischen Wissensstand klar strukturiert. Ineinanderfließende Ebenen sowie Blickbezüge über alle Geschosse schaffen einen großzügigen Raumeindruck. Die Organisation in eigenständige Bereiche für die einzelnen Abteilungen – Bibliothek, Lesesaal, Lesecafé, Musikbibliothek und Medienzentrum – trägt dem Bedürfnis nach ausreichenden Rückzugszonen Rechnung. Gleichzeitig entstehen immer wieder Räume, die Begegnung zulassen und fördern und damit den offenen und einladenden Charakter des Hauses unterstreichen.

Die bestehenden Gebäudefassaden wurden zum Teil energetisch saniert und mit einer vorgehängten Fassade in Einklang mit den umliegenden Neubauten gestaltet oder in einigen Bereichen als historische Fassade erhalten.