Karl Plagge Haus TU-Darmstadt, Energie

Projektdaten
Projekt Karl Plagge Haus TU-Darmstadt, Neubau eines Bürogebäudes mit studentischem Veranstaltungsbereich
Standort Alexanderstraße 2, 64283 Darmstadt
Bauherr Technische Universität Darmstadt, Karolinenplatz 5, 64283 Darmstadt
Zeitraum der Bearbeitung 2013 - 5/2017
Projektteam Kay Wilisch, Christiane Treiber, Alexander Heinigk, Ellen Weidner, Hady Sukendar, Matthias Knoll, Ulf Kaltwasser, Erik Röthele
Energieberatung Lengfeld & Wilisch Energie, Erik Röthele, Darmstadt
BGF 6490 m²
Primärenergiebedarf 83,6 kWh/m²a, EnEV - 44,3 %

CO2 Neutrale Landesregierung (Hessisches Modell)
Ziel des Hessischen Modells für Neubauten nach dem Kabinettsbeschluss „CO2-neutrale Landesverwaltung“ vom 17.5.2010 ist es, den Endenergiebedarf von zu errichtenden Gebäuden zu minimieren und durch regenerative Energien so weit zu decken, dass der Primärenergiebedarf minimiert wird.
Zahlreiche Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen und Variantenstudien haben ermöglicht diesen Standard kostenoptimiert zu erreichen.